Bachelorarbeiten

Wo und wann muss ich mich für die Bachelorarbeit bewerben?

Das Bachelorseminar wird sowohl im Winter-, als auch im Sommersemester angeboten. Die Bewerbung für das Erstellen der Bachelorarbeit an unserem Lehrstuhl findet über Jogustine statt. Dort können Sie auch die jeweiligen Fristen für die Erstellung der Arbeit entnehmen. Nachdem das Bewerbungsverfahren in Jogustine abgeschlossen wurde, erfahren Sie, an welchem der angefragten Lehrstühle Sie Ihre Arbeit verfassen können.

Sollten Sie bereits einen konkreten Themenvorschlag haben (z.B. weil Sie im Unternehmen schreiben möchten), können Sie sich im Vorfeld der Bewerbungsphase direkt an das Lehrstuhl-Team wenden. Sofern Ihre Themenvorstellung zu unseren Forschungsgebieten passt und die Betreuung der Arbeit von uns zugesagt wird, müssen Sie nicht am Losverfahren in Jogustine teilnehmen.

Wie ist das Bachelorseminar gestaltet?

Im Rahmen des Bachelorseminars finden verschiedene Gruppensitzungen, sowie Einzeltermine mit Ihrem Betreuer statt. Die Unterrichtssprache ist Deutsch. Alle schriftlichen und mündlichen Prüfungsleistungen finden ebenfalls auf Deutsch statt. Eine Erstellung der Arbeit in englischer Sprache ist aber möglich.

In der ersten Seminarsitzung werden verschiedene Themen zur Bearbeitung vorgestellt, aus denen Sie sich Ihr Thema aussuchen können. Die Arbeiten an unserem Lehrstuhl sind grundätzlich experimentell aufgebaut, d.h. Sie werden im Zuge der Ausarbeitung ein eigenes (Online-)Experiment entwerfen, durchführen, und auswerten. Besondere Vorkenntnisse sind hierfür nicht erforderlich; das notwendige Wissen kann mit Unterstützung Ihres Betreuers im Laufe des Semesters in Gruppen- und Einzelterminen erarbeitet werden.
Im Rahmen des Seminars werden Sie außerdem Präsentationen zu Ihrem aktuellen Fortschritt halten, damit Sie Feedback von Ihren Kommilitonen und Betreuern bekommen. Zudem ist ein schriftliches Exposé zu Ihrem Thema zu erstellen.

Sind auch Praxisarbeiten bzw. Kooperationen mit Unternehmen möglich?

Die Erstellung einer Bachelorarbeit in Kooperation mit einem Unternehmen ist an unserem Lehrstuhl grundsätzlich möglich. Da an unserem Lehrstuhl experimentelle Studien durchgeführt werden, sollten diese für das Unternehmen unbedingt als Abschlussprojekt in Frage kommen. Die Aufgabenstellung muss so gestaltet sein, dass die Kriterien des wissenschaftlichen Arbeitens erfüllt werden können.

Auch in diesem Fall wenden Sie sich bitte frühzeitig mit Ihrem Themenvorschlag an das Lehrstuhl-Team, um abzuklären, ob eine Betreuung durch uns stattfinden kann.

Wie wird die fertige Arbeit aussehen, und was muss ich bei der Abgabe beachten?

Der Umfang der Bachelorarbeit beträgt 20 Seiten (+/- 10%). Ihre Arbeit besteht aus einem Theorieteil, dem empirischen Teil, und einer abschließenden Diskussion. Im theoretischen Teil legen Sie die Problemstellung dar, stellen Ihre spezifische Forschungsfrage sowie die Zielsetzung vor, und geben einen kurzen Überblick über den Aufbau Ihrer Arbeit. Anschließend führen Sie die bisherigen Forschungsbefunde und theoretischen Rahmenmodelle an, auf die Sie sich berufen, und leiten die Hypothesen für Ihre Untersuchung ab. Im empirischen Teil der Arbeit stellen Sie Aufbau und Ablauf Ihres Experiments vor, sowie die erzielten Ergebnisse. In der anschließenden Diskussion beurteilen Sie Ihre Ergebnisse in Hinblick auf die aufgestellten Hypothesen, und ordnen die Erkenntnisse in den theoretischen Bezugsrahmen ein. Die Arbeit schließt mit einem Ausblick auf mögliche Praxisanwendungen der Ergebnisse und weiterführende Forschungsfragen, und endet mit einem Gesamtfazit.

Bitte halten Sie sich in allen Teilen der Arbeit an die formalen Vorgaben und an die vorgegebene Zitierweise, die im Bachelorseminar besprochen werden. Für die Abgabe beachten Sie bitte auch unbedingt die Richtlinien des Studienbüros, die Sie hier finden.